Rügen und die wechselvolle Geschichte

Die Insel Rügen ist das Ziel zahlreicher Reisender, die einen herrlichen Urlaub am Strand verbringen möchten. Auch wenn es heute nicht mehr so offensichtlich ist, verfügt die Inselüber eine lange und wechselvolle Geschichte. Die meisten Orte der Insel gehen auf ehemalige slawische Siedlungsplätze zurück, teils sogar auf Zufluchten von Piraten. So soll auch Klaus Störtebeker, dem die beliebten Festspiele in Ralswiek gewidmet sind, ein Versteck bei Ralow gehabt haben. So alt wie diese Plätze, von denen heute nur noch riesige Findlinge und Großsteingräber zeugen, ist die Fischereitradition auf Rügen. Die Ostseeinsel Rügen hat viele Ausflugsziele zu bieten die teilweise interessante Geschichten erzählen könnten. Nach dem Fall der sagenumwobenen Tempelburg am Kap Arkona, wurde die Insel christianisiert. Seit dieser Zeit erzählen sich die Fischer der Halbinsel Mönchgut die Entstehungsgeschichte Rügens: „Nachdem Gott die Welt erschaffen hat, stand er bei Sonnenuntergang auf Bornholm und blickte die pommersche Küste entlang, die er als viel zu kahl befand. Also nahm er einen Brocken Erde und kleckste diesen vor Bornholm dran und formte mit seinen Händen die Hauptinsel. Kurz vor der Dunkelheit suchte er jeden Rest Erde zusammen, denn nichts sollte verschwendet werden, und kleckste hier und dort noch etwas an die Insel an. So entstanden die Halbinsel Jasmund und Wittow.“

Romantisches Rügen

Ob wahr oder nicht, zeugt die Entstehungsgeschichte von der Liebe der Rüganer zu ihrer Insel, ein wahres Gotteswerk. Dies empfanden auch die Romantiker Caspar David Friedrich, PhillipOtto Runge und Johannes Brahms die, von der Kreideküste inspiriert, ihre vielleicht schönsten Werke hier erschaffen haben. Ab dieser Zeit, also 1880, kamen die ersten Reisenden auf die Insel. Als dieser Besucherstrom über die Jahre immer größer wurde, entstanden die edlen Ostseebäder Sellin oder Göhren, dessen Strandvillen im Bäderstil noch heute das Ortsbild prägen. Während der DDR-Zeit erfuhr die Insel einen Abschwung, traditionsreiche Hotels wurden abgerissen, alte Herrenhäuser zerfielen. Nach der Wende wurden jedoch keine Mühen gescheut, die Insel in alter Pracht erstrahlen zu lassen, sodass der Besucher sowohl die idyllischen Fischerdörfer als auch Seebäder in einem authentisch historischen Bild genießen kann!

Mit der Insel Rügen auf der Sonnenseite des Lebens stehen

Rügen ist die größte Insel Deutschlands und bietet mit den beachtlichen 60 km weißen Sandstränden sowie den traumhaften Landschaften eine unbeschreibliche Vielfalt. Einen Besuch lohnen die wogenden Ostseebäder, die weltbekannten Küstenregionen, Alleen, Nationalparks und die märchenhaften Fischerdörfer. Sowie die mystischen Hügelgräber und Opfersteine. Wunderschöne Parkanlagen, Gärten, Schlösser und Herrenhäuser laden ein um erkundet und bewundert zu werden.

Nationalpark Jasmund

Wer in einem Reiseblog nach der Insel Rügen Erkundungen anstellt, wird schnell feststellen, dass diese Insel facettenreich und reizvoll ist. Um jeden Winkel dieser bezaubernden Insel erforschen zu können, lohnt ein Besuch im Nationalpark Jasmund. In einem Multivisionskino, in dem auf vier Leinwänden, durch eine 180° Projektion, die Schönheit der Insel gezeigt wird, bekommt jeder Besucher einen ersten Einblick. Daneben lockt eine Erlebnisausstellung, in der Sie die Möglichkeit haben alle Geheimnisse der Natur und des Weltnaturerbes aufzudecken.

Kap Arkona

Das Kap Arkona, dass am nördlichsten Punkt der Insel liegt, bietet eine weitere malerische Sehenswürdigkeit, mit seinen beiden Leuchttürmen und der Wallanlage bietet es ein wunderschönes Erinnerungsphoto.

Kreideküste

Was wäre Rügen ohne seine beeindruckende Kreideküste, die das Wahrzeichen dieser Insel bildet. Durch seine ständig wechselnden Einflüsse der Natur der Ostsee und des Wetters, wird das Gesicht der Küste verändert. So bleibt jeder Besuch am Königsstuhl unverwechselbar.

Rügens Alleen

Suchen Sie Entspannung und Ruhe auf Rügen, können Sie sich ein Ferienhaus in einem der kleinen Inselorte buchen, die von langen grünen Tunnelgleichen Alleen und malerischen Landschaften umsäumt wird.

Seebrücke Sellin

Die Selliner Seebrücke ist das Wahrzeichen des Ostseebades und erstreckt sich fast 400 Meter weit ins Meer. Hier scheint man dem Himmel so nahe zu sein. Säle und Restaurants beherbergt dieser wunderschöne Ort.

Putbus ” die weiße Stadt ” Rügens

Putbus gehörte im 18ten Jahrhundert als Fürstenresidenz dem Fürsten Wilhelm Malte an, dieser lies anordnen dort auch einen prächtigen Badeort entstehen zu lassen. Wunderschöne weiße Häuser, Rosengärten und ein 1819 erbautes Theater, lassen auch heute den Glanz und Prunk von damals erahnen.

Rügen bietet das ganze Jahr über einen begehrten Urlaubsort an, in dem das Klima beständig ist. Im Hochsommer ergibt die Badetemperatur 17 bis 19 ° C und in Boddenbereichen bis zu 19 bis 22 °C. Ein Ort an dem jeder auf seine Kosten, in Form vom Vergnügen kommt.

Beliebte Ziele auf Rügen

Ein Urlaub an der Ostsee ist keinesfalls nur eine Entscheidung für einen Badeurlaub. Auf der Insel Rügen finden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, sowie besonders schöne Orte mit natürlicher Faszination. Ihre Ferienwohnung Rügen ist der perfekte Ausgangspunkt für alle Unternehmungen auf der Insel.
Lernen Sie die Kreidefelsen, die wilden und unberührten Küsten vor Kap Arkona, sowie die zahlreichen Wanderwege und Sehenswürdigkeiten auf Rügen kennen und verschaffen sich im Urlaub vielschichtige und unvergessliche Erlebnisse.

Eine Ferienwohnung an der Ostsee können Sie in der von Ihnen gewünschten Region buchen. Für alle Rügen Urlauber ist die Seebrücke in Sellin ein attraktives Urlaubsziel. Flanieren Sie im Sonnenuntergang auf der einmaligen Brücke und blicken weit über das Meer, auf dem Sie die Schiffe in sehr weiter Entfernung vorbei fahren sehen.
Hoch über dem Meer stehen Sie am Kap Arkona. Witterungseinflüsse haben den Kreidefelsen einmalige Formationen gegeben und Sie überblicken nicht nur vom nördlichsten Punkt der Insel aus die Weite des Wassers, sondern sehen, wie die Natur sich standhaft gegen Witterungseinflüsse durchsetzt.
Der Königstuhl thront hoch über der Insel und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Mit dem rasenden Roland, der traditionellen Rügenbahn, können Sie die gesamte Insel bereisen und so die ganze Schönheit, malerische Ortschaften und Landschaften, in sich aufnehmen.

Den Abend genießen Sie entspannt in Ihrem Ferienhaus und lassen die Eindrücke des Tages auf sich wirken. Leuchttürme, Guts- und Herrenhäuser, sowie Maritimes sind weitere Ausflugsziele der Insel. Auch eine Kutschfahrt durch die weiten Felder können Sie planen und sich in eine Zeit zurückversetzen, in der es noch keine Autos gab. Die engen Alleestraßen fordern Ihnen als Autofahrer hohe Konzentration ab und belohnen Sie mit der natürlichen Schönheit, die Sie rechts und links der Straße sehen.
Direkt an der Alleestraße gelegen, finden Sie die Hünen- und Hügelgräber, eine Steinformation mit einzigartiger Faszination und fesselnd mystischen Legenden.

Ferienwohnung Gut Rattelvitz

Küche Gut Rattelvitz Rügen

Die Küche und das Esszimmer des Gut Rattelvitz.

Die Küchenausstattung ist reichhaltig. Ob Backofen, Geschirrspüler oder Mikrowelle, es fehlt nichts für die täglichen Gaumenfreuden. Auf Wunsch kann man einen Vorwerk Thermomix buchen, ein Küchen-Allrounder, der die Zubereitung von gesunden Speisen stark vereinfacht. Fragen Sie doch nach.

Tipps zum Thema gesund und vitalstoffreich Essen: Ein Leben ohne Vitamine aus natürlichen Quellen wäre nicht möglich. Jedes einzelne Vitamin hat seine eigene Aufgabe im Stoffwechselablauf, oft zusammenhängend mit anderen Vitaminen. Sobald nur eines
der Vitamine fehlt, führt das zur Störung des Stoffwechsels.